Startseite

Ehrenkodex

Alle Mitglieder des Verbandes gehen gegenüber Anwendern, Interessenten und Behörden eine Verpflichtung ein, die durch ein Leistungsspektrum definiert wird. Bei Verstößen dagegen wird im Verband Arbeitssicherheit über Konsequenzen abgestimmt, die bis zum Ausschluss führen können.

Verpflichtende Richtlinien

Als Mitglied des Österreichischen Verbandes Arbeitssicherheit verpflichte(n) ich (wir) mich (uns): 

den Kunden gegenüber:

  • das Fachwissen in allen Belangen der Persönlichen Schutzausrüstung zur Verfügung zu stellen
  • offen, ehrlich und korrekt zu kommunizieren und informieren
  • uns gegenüber Dritten, wie Herstellern und Importeuren für die Kundeninteressen einzusetzen
  • PSA ausschließlich entsprechend den gesetzlichen Vorschriften wie gültigen Normen und PSA-SV in Ausführung, Leistung und Kennzeichnung anzubieten
  • entsprechende Konformitätserklärungen jederzeit zur Verfügung zu stellen
  • die abgegebenen eigenen Garantien und die Garantien der Hersteller einzuhalten
  • die entsprechenden Serviceleistungen für die verkauften Produkte sicherzustellen
 

den Mitarbeiterlnnen und Mitarbeitern gegenüber:

  • die berufliche Aus- und Weiterbildung zu fördern damit sichergestellt ist, daß alle technischen und rechtlichen Auskünfte fundiert erteilt werden können.

 

den Mitbewerbern, der Branche und dem Verband gegenüber:

  • uns um korrekte und ehrliche Beziehungen zu bemühen
  • das Ansehen der Branche in der Öffentlichkeit zu fördern
  • eine aktive Mitarbeit für unseren Verband zu leisten
  • keine Verstöße gegen diese Richtlinien zu begehen