Startseite

Ziele der Ausbildung

 

Die vom Verband Arbeitssicherheit initiierte und mit der TÜV AUSTRIA Akademie entwickelte „PSA-Akademie“ schließt als hierzulande erste und einzige Spezialausbildung für den Bereich Persönliche Schutzausrüstung (PSA) die vorhandene Lücke zwischen Theorie und Praxis.

Mit dem/r „Zertifizierten PSA-Experten/in“ und dem/r „Zertifizierte/n Fachberater/in“ (für bestimmte PSA-Teilbereiche) schafft die PSA-Akademie zudem gleich zwei neue Berufsbilder. Die Absolvent/innen sind als zertifizierte PSA-Expert/innen kompetente Ansprechpersonen rund um Persönliche Schutzausrüstung.

Modularer Aufbau, topaktuelles Wissen. Die modulare „Ausbildung zum/r zertifizierten PSA-Experten/in“ garantiert umfassendes und topaktuelles Wissen von erfahrenen Experten aus der Praxis. Neben der Ausbildung zum/r zertifizierte/n PSA-Experten/in für alle PSA-Bereiche haben die Teilnehmer/innen im Rahmen der PSA-Akademie auch die Möglichkeit, nur Einzelmodule zu absolvieren und so das Zertifikat zum/r zertifizierte/n Fachberater/in für den jeweiligen PSA-Teilbereich zu erwerben. Nur Modul 1 „Rechtssicherheit und Normkonformität“ ist für alle aufbauenden Module (2, 3, 4) Voraussetzung.