Startseite

28. iga-Report: Betriebliche Prävention zahlt sich aus

Die Kosten für ausgefallene Bruttowertschöpfung aufgrund von Arbeitsunfähigkeit sind enorm. Betriebliche Gesundheitsförderung kann jedoch zur Gesunderhaltung der Belegschaft beitragen und hat für Unternehmen auch einen ökonomischen Nutzen. Das Kosten-Nutzen-Verhältnis (Return on Investment; ROI) ist überaus positiv: Mit jedem investierten Euro können im Ergebnis 2,70 Euro durch reduzierte Fehlzeiten eingespart werden.

Für Investitionen in den Arbeitsschutz zeigt sich ein vergleichbar positives Kosten-Nutzen-Verhältnis. Dies geht aus einem neuen Report der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) hervor, der auf 2.400 Studien basiert. Lesen Sie hier mehr.

Fotocredit: (C) iga