Startseite

AUVA-STATISTIK 2015: Anzahl der Arbeitsunfälle sinkt weiter

Die von der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) für 2015 veröffentlichte Statistik zeigt Erfreuliches: Insgesamt gab es im Vorjahr 4.502 Arbeitsunfälle weniger als 2014. Die AUVA hat im Jahr 2015 insgesamt 157.246 Schadensfälle anerkannt – 90.258 Arbeitsunfälle Erwerbstätiger, 54.685 Unfälle von Schülerinnen und Schülern, Studenten sowie Kindergartenkindern und 1.093 Berufskrankheiten. Dies bedeutet im Schnitt einen Rückgang um 3 Prozent im Vergleich zum Jahr davor. Bei den Berufskrankheiten ist ein besonders signifikanter Rückgang von über 10 Prozent festzustellen.
Ebenfalls bemerkenswert ist das Verhältnis von Arbeitsunfällen (ohne Wegunfälle) zu den Beschäftigten: Die Unfallrate auf 1.000 unselbständig Erwerbstätige beträgt 2015 24,7, im Jahr 2014 lag sie noch bei 25,8. Lesen Sie die gesamte Statistik hier.