Startseite

iga-UMFRAGE: Arbeitspausen sorgen nicht immer für Erholung

Pausen sind wichtig, um sich im stressigen Arbeitsalltag kurz zu regenerieren und wieder neue Energie zu tanken. Wie und womit verbringen Beschäftigte ihre Pausen? Und erholen sie sich gut dabei? Diesen und vielen weiteren Fragen, u.a. welche Rolle elektronische Medien in der Gestaltung von Arbeitspausen spielen, ist die deutsche Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) nachgegangen und hat zum Thema eine Onlineumfrage mit mehr als 300 Erwerbstätigen durchgeführt. Das überraschende Ergebnis: Fast die Hälfte der Befragten kann sich in der Pause kaum erholen. Den größten Erholungswert haben laut Umfrage Pausenaktivitäten wie Spaziergänge, Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen, abhängen und „chillen“ sowie Ausgleichsübungen bzw. Sport. Nur jeder Fünfte greift in der Pause häufig oder manchmal auf digitale Angebote zurück. Gefragt nach ihren Wünschen spricht sich ein Drittel der Befragten für mehr Flexibilität und Autonomie bei der Wahl des Zeitpunktes der Arbeitspause aus.

Im iga.Report 34 mit dem Titel „Regeneration, Erholung, Pausengestaltung – alte Rezepte für moderne Arbeitswelten“ finden Sie eine ausführliche Auswertung der Umfrageergebnisse sowie viele Hinweise und Praxisbeispiele zu guter Pausengestaltung am Arbeitsplatz. Kostenloser Download des Reports hier.

Fotocredit: (c)iga