Startseite

TIPPS.TRENDS.NEWS.: DRÄGER: Krebserregende Stoffe am Arbeitsplatz

Krebserregende Stoffe sind die ›Zeitbomben‹ unter den Gefahrstoffen am Arbeitsplatz. Viele Substanzen entfalten erst Jahre nach der Exposition ihre tödliche Wirkung. Ein immer noch häufig unterschätztes Risiko für die Arbeitnehmer – und eine enorme Herausforderung für den Arbeitsschutz.
Mit der EU-OSHA-Kampagne 2018/2019 soll das Thema Gefahrstoffe und dabei insbesondere die karzinogenen Stoffe wie z.B. Benzol oder Vinylchlorid-Monomer wieder stärker ins Bewusstsein gebracht werden. Zudem wurde am 27. Dezember 2017 die EU-Richtlinie 2017/2398 zur Änderung der Karzinogene-Richtlinie 2004/37/EG im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Die Richtlinie dient dem Schutz der Arbeitnehmer vor der Gefährdung ihrer Gesundheit und Sicherheit durch die Exposition gegenüber Karzinogenen und Mutagenen am Arbeitsplatz. Die nationale Umsetzungsfrist der Richtlinie endet bereits mit 17. Jänner 2020 und stellt damit Unternehmen vor neue Herausforderungen .
Besuchen Sie uns vom 4. - 7. Juni 2018 am Forum Prävention in Innsbruck und nutzen Sie die Chance, sich im Rahmen des Workshops „Arbeitssicherheitsprodukte zum Schutz vor karzinogenen Gefahren in der Arbeitswelt" über dieses brisante Thema zu informieren. Nähere Infos: www.draeger.com/karzinogene und http://forumpraevention.auva.at.

Fotocredit: (C)Dräger