Startseite

TIPPS.TRENDS.NEWS.: ESKA® stellt neuen Handschuh mit weltweit einzigartiger Granit-Silikon-Carbon Beschichtung vor

Frisch zertifiziert ist der neue Feuerwehrhandschuh SIGA PBI Plus 5* von ESKA®. Das Familienunternehmen bricht mit diesem Produkt neue Dimensionen am Weltmarkt auf.

ESKA® macht sich die flammwidrigen Eigenschaften von PBI® Gold zunutze, die auch in gestresste und bewegte Kleidungsbereiche einfließen. Flammen und Hitze können diese Faser nicht aufreißen. Die zusätzliche Laminierung und Beschichtung führt zu hervorragendem Hitzeschutz und hoher mechanischer Festigkeit. Der Siga PBI Plus 5* ist mit dem nach ESKA-Patent eingearbeiteten GORE-TEX® + Gore Grip Insert wind- und wasserdicht sowie atmungsaktiv.

Das darf nur ESKA®
Optimaler Schutz vor Schlag, Stoß & Hitzestau im Oberhandbereich bietet der ESKA® FR KNUCKLE PROTECTOR. Der Einsatz dieses patentierten Protektors garantiert einen konkurrenzlosen Schutz. Nur ESKA® ist als Patenthalter berechtigt, Feuerwehrhandschuhe mit einem Schalenprotektor auszustatten. Das neue Kevlar® Schnittschutzfutter mit Stahl-Fiberglas und Silberfäden sorgt für eine antistatische und antibakterielle Wirkung. Der Siga PBI PLUS 5* ist mit höchsten Schnittschutzklasse 5 nach EN 388 zertifiziert und wird als Level F der neuen Zusatzschnittprüfung nach ISO 13997 klassifiziert. Für die äußere Schutzhülle verwendet ESKA® beim SIGA PBI Plus 5* oberhandseitig PBI® Powershell und innenhandseitig PBI® Gold mit PROmarble Beschichtung.

Lesen Sie mehr in der M.A.S. 4/17 auf Seite 14 sowie unter www.eska.at.

Fotocredit: (C) ESKA