Startseite

TIPPS.TRENDS.NEWS.: ESKA®: THL-Schutzhandschuh als "Versicherung"

Uneigennützig retten Einsatzkräfte im Katastrophenfall das Leben und die Gesundheit von Menschen. Um dabei die eigene Verletzungsgefahr einzudämmen, sind geeignete Schutzhandschuhe unverzichtbar. Die Qualität der Produkte am Markt ist jedoch sehr unterschiedlich. Was zählt, sind Erfahrung, Material und Verarbeitungspräzision.
Über Jahre hinweg hat die österreichische Handschuhmacherei ESKA® ihr Arbeitsschutzprogramm konsequent weiterentwickelt. „Schutzhandschuhe sind kein Luxus, sondern die wohl kostengünstigste Versicherung auf Erden“, betont ESKA®-Geschäftsführer Paul Loos. Konkret geht es um ein hohes Griff- und Tastgefühl sowie um ausreichende Sicherheit im Hochrisikobereich. Dazu gehört der Schutz vor Schnitten und Stichen ebenso, wie eine hohe Hitzebeständigkeit des Handschuhs.

Darauf kommt es an
Erstklassige und widerstandsfähige Ausgangsmaterialien sind für einen hochwertigen Einsatzhandschuh ebenso unerlässlich wie eine präzise Verarbeitung. „Unsere Gore-Tex Membran schützt zu 100 % vor Nässe und Chemikalien nach EN und ist hoch atmungsaktiv. Das Spezialleder der ESKA®-Handschuhe ist hitzebeständig und waschbar, die mit Silber veredelte Hightech-Faser wirkt antibakteriell, antistatisch, geruchshemmend und temperaturregulierend“, verrät Loos.

Lesen Sie mehr in der M.A.S. 3/18 auf Seite 15 sowie unter www.eska.at.

Fotocredit: (C)ESKA®