Startseite

TIPPS.TRENDS.NEWS.: IBAcare: Individueller & mobiler Hautschutz

Hautschutz als Ausdauersport: Die PSA-Verordnung mit dem §13 Hautschutz zielt auf eine sehr breite Gruppe von Beschäftigten und dadurch ist eine intensive und professionelle Auseinandersetzung mit dem Thema notwendig.
Bis dato waren stationäre, standardisierte Lösungen im Sanitärbereich üblich und bestenfalls branchenspezifisch different. Mitarbeiter, die den Großteil des beruflichen Alltags auf Baustellen oder bei Kunden zubringen, haben somit keinen oder stark eingeschränkten Zugang zu den Hautschutzprogrammen.
Der moderne Zugang ist, Hautschutz als Ausdauersport zu betrachten, die Betroffenen individuell zu beraten, zu betreuen und einen individuellen „Trainingsplan“ zu erstellen. Besonders wichtig ist es, die „Trainingseinheiten“ – wie beim Ausdauersport – regelmäßig zu gestalten und nicht von Zeit zu Zeit.
Aus dieser Sichtweise wurde der individuelle & mobile Hautschutz entwickelt und stellt somit sicher, dass täglich der richtige Schutz, mit schonender Reinigung und bester Pflege, zur Anwendung kommen kann.

Lesen Sie mehr dazu in der M.A.S. 1/18 auf Seite 13 sowie auf www.iba.at.

Fotocredit: (C)ibacare