Fristads ergänzt die umweltfreundliche Green-Kollektion um eine leichte PrimaLoft® Steppjacke und eine Hardshell-Jacke. Mit den neuesten Ergänzungen ist es nun möglich, das ganze Jahr über umweltdeklarierte Arbeitskleidung von Fristads zu tragen.

„Diese Jacken sind eine wichtige Ergänzung zu unserer Green-Kollektion. Unser Ziel war es, dass die Produktion der Kleidungsstücke so wenige Umweltauswirkungen wie möglich hat. Und das ist uns gelungen – im Vergleich zu einer traditionell gefertigten Hardshell-Jacke hat die Produktion unserer umweltdeklarierten Jacke nur halb so viele Umweltauswirkungen“, sagt Lene Jul, Product Management Director bei Fristads.

Die Steppjacke 4101 GRP besteht zu 100% aus recyceltem Polyester, das aus PET-Flaschen hergestellt wird. Für eine Jacke der Größe M werden etwa 16 PET Flaschen (0,5 l) verarbeitet. Das recycelte PrimaLoft®-Futter besteht aus tausenden kleinen Lufttaschen, die bei sehr geringem Gewicht eine enorm gute Wärme-Isolierung aufweisen. Für die Hardshell-Jacke 4922 GRS werden neue, umweltfreundliche Materialien verarbeitet, die die Auswirkungen auf die Umwelt minimieren. Sie ist 100% wasserdicht (Wassersäule: 10.000 mm), winddicht, atmungsaktiv (RET < 12) und gemäß EN 343 4/4 Regenschutz zertifiziert. Die Jacken können je nach Temperatur und Wetter einzeln oder gemeinsam als 3-in-1 Jacke getragen werden. Gemeinsam sind die beiden Jacken gemäß EN 342 Kälteschutz zertifiziert.

Mehr auf www.fristads.at.  Fotocredit: (C) Fristads Kansas

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Neuigkeiten und Vereinstätigkeit

Ich akzeptiere die Datenschutzvereinbarung 

Sie wurden erfolgreich angemeldet