ZUKUNFTSWEISEND: Spatenstich für neue GEBOL-Firmenzentrale

Das Ziel des oberösterreichischen Arbeitsschutzspezialisten ist klar, ambitioniert und notwendig: Im Neubau der Ennser Firmenzentrale wird ab Anfang 2023 die Produktentwicklung und das Großhandelsgeschäft abgewickelt. Um dies zu erreichen, braucht es die Bündelung aller Kräfte und ausführenden Unternehmen sowie ein reges Geschäftswachstum. Mit dem Neubau der Firmenzentrale wird das nun Realität: Quasi einen Steinwurf vom jetzigen Sitz in Enns entfernt, entstehen auf einer Fläche von 22.600 m² ein offenes modernes Bürogebäude und ein leistungsfähiges Lager- und Logistikzentrum.

Lesen Sie hier mehr zum Bau der neuen Firmenzentrale.

LESENSWERT: Vielfalt als Chance

Die Ausgabe 4/2022 der Zeitschrift „DGUV Forum“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) widmet sich mit ihrem Schwerpunkt „Vielfalt gestalten“ den zahlreichen Chancen, die sich aus der Vielfalt in der Arbeitswelt ergeben. Themen sind u.a. Organisationale Resilienz und Vielfalt; Ältere Beschäftigte im Wandel der Arbeit; Sicherheit und Gesundheit für eine vielfältige Erwerbsbevölkerung.

Lesen Sie mehr unter forum.dguv.de/ausgabe/4-2022. Quelle: www.dguv.de

SCHACHERMAYER: Der neue PSA Katalog ist da!

SCHACHERMAYER: Der neue PSA Katalog ist da!

Der neue PSA Katalog 2023 präsentiert die aktuellsten Innovationen und Ent­wicklungen im Bereich persönlicher Schutzausrüstung. Nachhaltigkeit wird dabei groß geschrieben.

Schlagwörter wie Kreislaufwirtschaft und Upcycling setzen Maßstäbe für die Zukunft, daher wurde das Sortiment um Produkte aus recyceltem Polyester, Bio-Baumwolle sowie wiederverwerteten PET-Flaschen ergänzt.

Um das gesamte Sortiment im Bereich Arbeitskleidung präsentieren zu können und gleichzeitig Papier zu sparen, hat sich unser Team ein besonderes Extra für den neuen Katalog überlegt. Hierfür wurden zusätzliche Serienübersichten mit den verschiedenen lieferbaren Farbpaletten im Blätter-Katalog integriert. Via Scan des QR-Codes oder per Mausklick im Online-Katalog kann auf die weiteren Serien bzw. Farbsortimente im Webshop zugegriffen werden.

Ent­decken Sie die neuesten Trends und Produkt­innovationen auf webshop.schachermayer.com unter „Blätterkataloge“.

Fotocredit: (C) Schachermayer

IBA: Aeropur Lösungen – Feinstaub & kanzerogene Stoffe

IBA: Aeropur Lösungen – Feinstaub & kanzerogene Stoffe

Feinstaub ist als Umweltproblem allgemein anerkannt. Die besonderen und erhöhten Gefahren, denen ArbeitnehmerInnen durch Feinstaub am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, bleiben jedoch häufig unberücksichtigt.

Am Beispiel Holzstaub, der bei fast allen Holzbe- und -verarbeitungsverfahren in unterschiedlichem Ausmaß entsteht, möchten wir die Sensibilisierung vorantreiben. Die krebserzeugende Wirkung einzelner Holzstäube ist bereits seit über 50 Jahren bekannt (siehe Anhang V der GKV 2018, Liste von Hölzern, deren Stäube als eindeutig krebserzeugend gelten).

Wo entstehen Holzstäube, die nicht abgesaugt werden: Bei Schneidearbeiten mit Baukreissäge oder Handkreissäge, Motorsäge, bei Schleifarbeiten mit Parkettschleifmaschinen, Handschleifmaschinen bei Holzbauteilen (Sichtschalung usw.), bei Hobel- und Fräsarbeiten mit Handhobel, Handfräse, Bohrmaschinen etc. Häufig sind auf Grund von Störluft auch Absauganlagen nicht in der Lage, 100% der Stäube aufzunehmen und so entstehen im Raum Feinstaubkonzentrationen, die bedenklich sind.

Es gibt chronische Folgen wie Lungenerkrankungen (Asthma bronchiale und allergisch bedingte Lungenentzündung EAA) Krebserkrankungen (im Bereich der Nasenhöhle und Nasennebenhöhle) und akute Folgen wie Reizung der Atemwege, Reizhusten.

Im Sinne des STOP-Prinzips sollten vor PSA technische Maßnahmen gesetzt werden. Die präventive Maßnahme lautet Abscheidung von Feinstäuben aus der Raumluft.

Jeder Mensch hat ein Recht darauf, in einem gesunden, sicheren und sauberen Umfeld zu arbeiten. In vielen Branchen ist es eine echte Herausforderung, dies zu realisieren. Denn ein Einbau riesiger raumlufttechnischer Anlagen ist für viele Betriebe eine enorme Investition. Genau für solche Fälle bieten wir einfach zu handhabende, praxistaugliche Alternativen.

aeropur® Lösungen für reine Luft am Arbeitsplatz hören auf die Namen ecopower, ecomax und ecoprime: Befreien Sie Ihre Produktionsstätten, Lager- und Logistikbereiche sowie Büros oder Ausstellungsbereiche von Staub und Schwebestoffen aus der Luft.

Mehr auf www.iba.at. Fotocredit: (C)aeropur

 

GRIEHSER: Griehser Trainingszentrum in Wiener Neudorf

GRIEHSER: Griehser Trainingszentrum in Wiener Neudorf

Mit dem neuen Standort in Wiener Neudorf erweitert die Griehser GmbH ihre Trainingszentren und das damit verbundene Schulungsangebot. Mit ihren insgesamt 9 Metern Höhe zählt die neue Trainingshalle nicht nur zur höchsten der drei Standorte, sondern ermöglicht auch durch die integrierten Bäume und die Kooperation mit Baumarbeiten Spiegel Ausbildungen rund um das Thema Baumpflege. Eine weitere Besonderheit auf Grund der Höhe ist, dass PSA gegen Absturz auf zwei unterschiedlichen Höhenniveaus, auf 3 Meter oder 6 Meter, geschult werden kann.

Mehrere Infos finden Sie hier: www.griehser.at, www.baum-spiegel.at

Fotocredit: (C) Griehser GmbH

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an

Erhalten Sie regelmäßig Informationen zu Neuigkeiten und Vereinstätigkeit

Ich akzeptiere die Datenschutzvereinbarung 



Sie wurden erfolgreich angemeldet